Förderkonzept

Konzept zur Förderung

Allg. Verhaltenskriterien:
Die Spieler und Spielerinnen des TCW sind lernfreudig und leistungsbereit. Desweiteren kennzeichnet sie die außerordentliche Leistungsbereitschaft, jederzeit das Beste zu geben, sowohl im Training als auch in Wettkämpfen.
Die Förderspieler des TCW zeichnen sich aus durch eine bewusste Lebensführung( gesunde Ernährung, ausreichendes Schlafen vor wichtigen Wettkämpfen, keine Zigaretten, kein Alkohol, keine Drogen), die notwendige Selbstdisziplin und charakteristische Einstellung (Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Einhaltung von Regeln, positives Denken).
Teamgeist und Zusammengehörigkeitsgefühl
Das Trainerteam und die Tennisschüler begegnen sich mit Vertrauen und Freundlichkeit, mit Respekt und Fairness.
Respekt der Tennisschüler und deren Eltern gegenüber den Trainern, Mitgliedern (z.B. Grüßen auf der Anlage) -> Respekt gegenüber Vereinsinstitutionen
Weitere Förderkriterien:
Identifikation mit dem Verein TC Walldorf-Astoria
Engagement in Form von Mithilfe im Verein(z.B. Sommerfest, Kerwe, Adler Cup (auch die Mitarbeit der Eltern der Förderspieler ist erwünscht))
Soziale und integrative Kriterien
Talent
Altersbegrenzung (bis 18 Jahre)
Teilnahme an Clubmeisterschaften
Sportliche Förderkriterien:
Die Kriterien der Förderungswürdigkeit bei den Altersklassen U9 und jünger, U10 und U12 sind
Folgende:

- die allgemeine Sportlichkeit, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordinationsvermögen
- Disziplin, Siegeswille, Durchsetzungsvermögen
- Fairness, Verhalten während des Trainings und in Spielen, Sozialverhalten
- koordinative und spielerische Intelligenz
Bei den 11 und 12 jährigen werden Turnier- und Medenspielerfolge als zusätzliche Kriterien herangezogen. Die Kriterien bei den Spielern ab U 14 verschieben sich in Richtung Turniererfolge und Medenspielresultate.

-Vergleiche in der spielerischen Entwicklung
-Verbesserung der Ranglistenposition mit Zielvorgabe in der badischen oder deutschen
-Rangliste ( Beobachtung der Ranglistenplatzentwicklung), langfristiges Ziel ist die Integration der Jugendlichen in die Aktiven Mannschaften
-Verbesserung der LK Position
Bei den Spielern U18 ist die Verbesserung der Ranglistenposition mit Zielvorgabe, Turnier- und Medenspielerfolge sehr wesentlich, aber auch sportliches Verhalten außerhalb des Platzes, eine sportlich verantwortungsvolle Lebensführung sowie Einsatzbereitschaft für den Verein sehr wichtig.

-Aufstellung und Erfüllung von Trainingsplänen in Absprache mit den Trainern.
Für alle geförderten Spieler gilt grundsätzlich:

-Teilnahme beim Adler Cup
-Teilnahme an allen Mannschaftsspielen während der Medenrunde
-Es muss eine gewisse Anzahl von Turnieren pro Halbjahr( Sommer/ Winter) gespielt werden(ab U14)
-Teilnahme an Bezirksmeisterschaften (ab U14)
Die Einteilung der Förderstufen und der Fördergruppen obliegt den Trainern und gegebenenfalls dem Sportausschuss.
Der TC Walldorf-Astoria geht davon aus, dass alle Förderspieler, die bei uns am Training teilnehmen, sich einer sportmedizinischen Untersuchung (internistisch) unterzogen haben
Bei mehrmaligen Verstößen gegen die Förderkriterien erfolgt eine Rückstufung der Förderung durch den Vorstand. Weitere Maßnahmen behält sich der Verein vor.
Ehrenwörtliche Erklärung der Förderspieler:
Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegenden Förderkriterien zur Kenntnis genommen habe und die obige Vereinbarung einhalten werde.

Walldorf, den ……………………..

_______________________
Unterschrift

Kontakt

Ihre Anfrage wird erfolgreich versendet.
Handynummer Ungültige Handynummer